Chiltepin Sonora Brown

Lateinisch:

Capsicum annuum

Schärfegrad:

9

Dies ist praktisch die wildwachsende Urform der Chilis, wie sie noch heute in Mexiko, Arizona und Texas anzutreffen ist. Die reifen, nahezu runden Früchte sind braun, dünnfleischig und nur etwa erbsengross. Sie sind ausserdem äusserst feurig. Die schneidende extreme Schärfe schwindet allerdings auch schnell wieder. Die Beeren lassen sich gut trocknen und finden in ihrer nordmexikanischen Heimat die typische Verwendung in Salsas, Suppen und Eintöpfen (Stews). Dort wird die buschige Pflanze bis zu 2 m hoch, bei uns typischerweise bis zu 75 cm. Diese Sorte eignet sich gut als Topfpflanze und ist sie im zweiten Jahr noch produktiver.

Standort: Sonne, Halbschatten, keine Staunässe
Lebensform: mehrjährig
Verwendung: Würzen, trocknen, Pulver, Frischverzehr
Wuchshöhe: ca. 75 cm
Farbe: braun
Vorsicht: Bei der Verarbeitung scharfer Chilis Schutzhandschuhe tragen!

 

 

 

 

 

Alle News & Geschichten