Die Drachenfrucht

Lateinisch:
Hylocereus undatus
Andere:
Pitahaya, Pitaya
Familie/Sorte:
Cactaceae – Kakteengewächse
Vorkommen:
Sie kommt ursprünglich im Süden von Mexiko, wird heute weltweit in tropischen Gebieten angebaut.
Nutzbare Teile:
Die Frucht ist essbar oder wird als Dekoration verwendet
Pflanze/Frucht:
Sie wächst ausgestreckt oder kletternd mit einem dichten Gewirr von dreikantigen, kräftigen und gegliederten Trieben und erreicht bei Durchmessern von 4 bis 7,5 Zentimetern eine Länge von 5 Metern und mehr. Die entlang der gesamten Triebe erscheinenden weissen Blüten sind 25 bis 27 Zentimeter lang und weisen einen Durchmesser von 15 bis 20 Zentimeter auf. Sie blühen oft nur eine Nacht lang. Die wohlschmeckenden, rosa-magentafarbenen Früchte sind kugelförmig bis länglich, 5 bis 12 Zentimeter lang und haben einen Durchmesser von 4 bis 9 Zentimetern. Die Früchte sehen vor allem bizarr und schön aus, schmecken eher suptil aber sehr gut. Die Pflanze ist extrem anspruchslos und mit genügend Licht auch auf der Fensterbank sehr zufrieden. Die Blüten sind wunderschön. Eher trocken halten, und die Pflanze kann im Sommer auch problemlos draussen gehalten werden. Mehrjährig

Vermehrung:
Durch Aussaat oder Stecklinge

 

 

 

 

 

Alle News & Geschichten