Grammostola ihreringi (Vogelspinne)

Wissenschaftlicher Name: Grammostola iheringi

Unterfamilie: Theraphosinae

Erstbeschreiber: (Keyserling, 1891)

Grösse: 7 – 8 cm

Herkunft: Parana im Einzugsgebiet des Rio Grande in Brasilien

Lebensraum: Bodenbewohner

Temperatur Tag: 22°C – 25°C

Temperatur Nacht: 18°C – 20°C

Luftfeuchtigkeit: 65 -75%

Aufgaben in der Natur: Reduktion von Insekten wie Schaben, Grillen, Schmetterlinge etc. Futter für Vögel, Wirbellose, Frösche etc.

Bemerkungen:
Laut PETER KLAAS kann sie mehr als 20 cm Beinspannweite erreichen und gehört damit zu den großen Vertretern ihrer Gattung.

Eine wiederkehrende Diapause von zwei bis drei Monaten bei 15° C ist der erfolgreichen Paarung sehr dienlich. Nur so werden die Weibchen zu einer regelmäßigen jährlichen Reifehäutung und die Männchen zum Bau ihrer Spermanetze angeregt. Die Nachzuchten wachsen laut KLAAS sehr schnell heran und sind bereits nach eineinhalb Jahren handtellergroß. Die Nymphen sind schon beim Schlupf mit 1-2 cm Beinspannweite recht stattlich.

 

 

 

 

 

Alle News & Geschichten