PATENSCHAFTEN

Als Patin oder Pate einer Pflanze oder eines Tiers unterstützen Sie ein Jahr lang die Pflege und Versorgung Ihrer Patenpflanze oder Ihres Patentiers im Tropenhaus Wolhusen.

Als Dank erhalten Sie für jede Patenschaft eine Urkunde mit Bild und Beschreibung Ihrer Patenpflanze/Ihres Patentiers. Sofern nichts anderes gewünscht, erwähnen wir Sie in der Onlinedokumentation Ihrer Patenpflanze/Ihres Patentiers. Gerne erwähnen wir Sie bei einer Patenschaft ab CHF 200.- auf unserer Patentafel. Zudem werden Sie zum jährlich stattfindenden Patenfest im Tropenhaus Wolhusen eingeladen.

Abhängig vom Betrag Ihrer Patenschaft erhalten Sie zudem:

Beitrag Patenschaft Dankeschön
ab CHF 100.- ein Eintritt ins Tropenhaus Wolhusen
ab CHF 200.- zwei Eintritte ins Tropenhaus Wolhusen
ab CHF 400.- eine Jahreskarte für die Familie, oder zehn Eintritte ins Tropenhaus Wolhusen für Firmen
ab CHF 5000.- vier Familienjahreskarten, oder vierzig Eintritte ins Tropenhaus Wolhusen für Firmen

Vor Ablauf der Patenschaft erhalten Sie eine unverbindliche Verlängerungsanfrage.

Informationsbroschüre Patenschaften

 

 

PFLANZENPATENSCHAFTEN

Mit der Patenschaft für eine Pflanze im Tropenhaus Wolhusen unterstützen Sie ein Jahr lang die Pflege Ihrer Pflanze, und des Botanischen Gartens. Es stehen über 200 Pflanzenarten zur Auswahl. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Ihre Wunschpflanze in der Liste der Patenpflanzen fehlt. Wir klären gerne ab, ob wir sie der Liste hinzufügen können.

Aktuell verfügbare Patenschaften für Pflanzen

 

 

TIERPATENSCHAFTEN

Mit einer Patenschaft übernehmen Sie ein Jahr lang die Kosten für die Versorgung und Pflege Ihres Patentiers. Es stehen immer mehr  Tierarten zur Auswahl, da die wirbellosen Welt im Tropenhaus Wolhusen am wachsen ist.

Patentiere
Aktuell verfügbare Patenschaften für Tiere

 

 

 

PATENSCHAFTSANTRAG

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Korrespondenz an den Besteller geschickt wird. Bei einer Geschenk-Patenschaft bitten wir den Besteller, die Korrespondenz an den Beschenkten weiterzuleiten. Die Patenschaften werden in den Tier- und Pflanzenbeschrieben einmal im Monat nachgetragen.